Ich bin

„ Ich bin der ich bin" - so offenbart sich Gott
„Ich bin" - das ist der Name Gottes, das ist das Wesen Gottes
Wenn wir Menschen als sein Abbild geschaffen sind,
dann sind wir ein „ Ich bin."
Ich bin – das feiert die Tatsache, dass ich geboren wurde,
dass mir das Leben geschenkt wurde.
Ich bin,
Ich lebe,
Ich atme,
Ich existiere,
Ich fühle mich lebendig
Ich bin
So einfach es sich anhört,
aber es reicht vollkommen aus, es erklärt mich
Das ist es. Ich bin
Ich bin hier und jetzt
Mir wurde dieser heilige Raum,
diese heilige Zeit zum Leben gegeben.

Es begann in dem Moment,
als mich Gott im Schoß meiner Mutter gebildet hat.
Das war kein Zufall, kein Missgeschick.
Gott hat mich gewollt.
Das gibt meinem Leben einen Sinn, eine Bedeutung, eine Aufgabe.
Es war Gottes Sehnsucht, dass ich sein soll – und ich bin.
Keine Erwartungen
Keine Wünsche,
keine Fragen und Bedingungen,
Keine Zu-erledigen-Listen,
Einfach Sein - ich bin.
Dieses Ich bin, begründet mich im Hier und Jetzt.
Es verbinde mich mit meiner Seele –
und wenn ich es zulasse,
kann nichts, aber auch gar nichts diese Wirklichkeit zerstören.
Es verbindet mich mit Gott, ich teile das „göttliche Sein."

Ich bin
Das ist Geschenk unseres Gottes
Mehr braucht es nicht.
Das ist alles.
Ich
Das reicht.
Das ist das Geschenk.
Spüre dem nach- und feiere es!

Nach Sr. Ulrike Diekmann

Beitrag: Esther Lieberknecht