KALENDERPROJEKT 2021

MIT DEN AUGEN DES HERZENS SEHEN

KALENDERPROJEKT 2021

Das Kalenderprojekt 2021 läuft großartig. Über 600 Kalender sind schon bestellt worden. In Zusammenarbeit mit dem Verein ‘Brücken zur Welt’ konzipierte Hannes Stickler einen wunderschönen Jahreskalender. Schülerinnen und Schüler erarbeiteten die Monatssprüche und gestalteten den Kalender kalligrafisch. Cornelia Nagel setzte die Monatssprüche in aussagekräftigte, herrliche Bilder um. Der Grafiker Harald Krause vollendete alles zu einem Gesamtkunstwerk.

Wir DANKEN für den großen Zuspruch. Der Erlös geht an Herzensprojekte der evangelischen Schülerinnen und Schüler der 3b Klasse der MS1 Schladming. Diese Klasse engagiert sich sehr für armutsbetroffene Menschen, Menschen in Not.

Wir bieten den Kalender in A4 oder A5 an. Staffelrabatte ab 50 Stk. auf Anfrage!

Die Nachfrage ist sehr groß! Mit heutigem Tag sind alle 600 Kalender der 1. Auflage verkauft.

Die 2. Auflage wird bereits produziert. Melde dich jetzt! Wir #DANKEN für den großen Zuspruch und sind überwältigt.

Bestellungen an: hannes.stickler@aon.at

Hannes Stickler

IBAN: AT49 1420 0200 1000 0727

BIC: BAWAATWW

Verwendungszweck: Spende Kalender 2021 – x Stk. oder PayPal: hannes.stickler@aon.at

ES BRENNT!

Erschüttert erreichen uns Berichte vom furchtbaren Brand im Flüchtlingslager Moria. Die Zerstörung ist unüberschaubar. Die Verzweiflung grenzenlos.

Das Flüchtlingslager Moria ist seit Jahren heillos überfüllt.
Zulebten lebten dort nach Angaben des griechischen Migrationsministeriums rund 12.600 Flüchtlinge

und Migranten – bei einer Kapazität von 2.800 Plätzen. Auch für die Einheimischen ist die Situation eine enorme Belastung.

Spenden an ‚Brücken zur Welt‘ werden direkt an die Evang. Kirche in Athen überwiesen, die vor Ort seit Jahren unermüdlich für Flüchtlinge arbeitet.

KOPF KINO

Freitag, 21. August 2020

Welch’ ein Sommerabend am Knaushof:
Ein Kopf/Auto/Freiluft Kino in einem!
Zum Nachhören & Nachsehen:
2Flügel im Grünen🌿🌿

PS. Schau dir bitte die 2Flügel Seite an und die von Christina Brudereck.
Unbedingte Buchempfehlung für alle ihre Bücher❣️

2Flügel im Grünen:
https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=Xk_U-kRXszw

2Flügel Homepage
www.2fluegel.de/start/page16.html

Christinas Seite:
https://christinabrudereck.de

CARITAS – jeden Donnerstag in Schladming – Lebensmittelausgabe

Lebensmittel sind kostbar – und bevor sie weggeworfen werden, startet die Caritas nun auch in Schladming mit einer Lebensmittel-Ausgabe für bedürftige, armutsgefährdete Menschen! Lebensmittel werden gerettet und Menschen in Notsituationen unterstützt. Vielleicht kennt ihr ja jemanden, der davon profitieren könnte?
Bitte weitersagen😀

JEDEN DONNERSTAG VON 10 – 11 Uhr, vor dem Pfarrkindergarten in Schladming

TROPFEN AUF DEN HEISSEN STEIN

Dringender Spendenaufruf von ‚Brücken zur Welt‘ (Stand: 20. April 2020)

€ 15’000 wurden bis heute dank eurer Unterstützung bereits an die DIAKONIE ÖSTERREICH – Hilfsfonds Corona überwiesen werden.

€ 3’000 wurden zudem an Houses of Hope der Evangelischen Kirche in Athen überwiesen. Dies ermöglicht unmittelbare Unterstützung von armutsbetroffenen, schutzsuchenden Familien in Athen.

€ 500 Lebensmittelgutscheine für armutsbetroffene Familien in der Region Ennstal

Seid Ermöglicher & Hoffnungsträger!

Bitte helft weiter! Noch ist viel zu tun.

In dem Bewusstsein, wie gesegnet wir sind auch in dieser Krisen-Zeit, tragen wir durch unseren Verein ‚Brücken zur Welt’ dem dringenden Aufruf der Diakonie und unserem Projektpartner ‚Houses of Hope’ Rechnung und unterstützen zwei herzzerreißende Anliegen.
BITTE helft tatkräftig mit.
Eure Beiträge gehen zu 100% an:

  1. Wärmestuben* für Obdachlose in Österreich
  2. Nothilfe für schutzsuchende Menschen in Griechenland und der Türkei

Konto:
Hypo Schladming
Brücken zur Welt
IBAN AT62 5600 0206 3000 2703
BIC HYSTAT2G
Vermerk: Diakonie

(*€30 ermöglichen 10 warme Mahlzeiten!)

IMPULSE ZU ‚Tropfen auf den heißen Stein’

Jesus in Matthäus 25,40:
‚Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.‘

Mutter Teresa: ‚Gottes Liebe kennt keine Grenzen. Auch unsere Liebe darf keine kennen.
Hab keine Angst zu lieben, bis es wehtut. Es ist die Weise, wie Jesus geliebt hat.‘

Maria Katharina Moser, Direktorin Diakonie:
‚Wir tun alles dafür, dass die Menschen, die uns anvertraut sind, gut versorgt sind, und lassen in Tagen der Krise niemanden allein…
Passen wir aufeinander auf, und lassen wir niemanden allein!‘

Wir sagen von Herzen DANKE!